05.03.2015

Susan Kreller - Schneeriese

Adrian gilt als Freak, weil er mit 14 Jahren schon 1,94 m misst und weiter wächst. Er ist verliebt in seine Nachbarin Stella, mit der er zusammen aufgewachsen ist. Sie sieht ihn aber nur als guten Freund und zählt ihm auf, was in der Welt alles übermäßig riesig ist. Und sie verliebt sich in Dato, dessen Familie ursprünglich aus Georgien kommt und nebenan ins Dreitotenhaus einzieht.

Eine spannende Geschichte, in der man trotz übergeordnetem Erzähler die Gefühlswelt von Adrian ganz nah mitbekommt. Ein Buch über erste Liebe und den Menschen in der sogenannten "Friendzone", der nach wie vor versucht, Stellas bester Freund zu bleiben. Andere Ebenen erzählen von dem vergangenen Alkoholismus der Vermieterin und von dem alten kranken Mann, den die georgische Familie versteckt.

Carlsen, 2014
208 Seiten
ab 12 Jahren

Ausgezeichnet mit dem Jugendliteraturpreis 2015  in der Kategorie Jugendbuch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen