04.08.2015

Oliver Scherz - Als das Faultier mit seinem Baum verschwand

Das Faultier schläft im Urwald auf einem Baum. Es schläft so tief, dass es nicht mitbekommt, wie der Baum gefällt und verschifft wird. Kurz wacht es auf, um sich vor der Kreissäge in Sicherheit zu bringen, dann klettert es wieder an den Baum - jetzt Stuhl - um weiterzuschlafen.
Im Kaufhaus kaufen Paul und sein Vater den Stuhl, den der Verkäufer nur mit dem Faultier abgeben will.
Paul findet, dass das Faultier traurig aussieht und schickt es mit dem Stuhl zurück in den Urwald.

Eine Geschichte, die vielleicht zum Nachdenken anregt.  Auch wenn es nicht so einfach ist, ist dies sicher ein guter Anfang, Kinder mit unserer Konsumwelt zu konfrontieren. Schön geschrieben und mit schönen Bildern illustiert.

Beltz & Gelberg, 2015
32 Seiten
ab 3 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen