23.08.2016

Anke Kranendonk - Käpt'n Kalle

Kalle hat sein Seepferdchenabzeichen bekommen, weil er seinen Hamster Hector vorm Ertrinken gerettet hat. Zur Belohnung hat ihm sein Vater ein Motorboot geschenkt. Er schnappt sich Hector und seinen gefräßigen Nachbarshund Max und macht eine Tour. Nachdem er den großem Fluß passiert hat, trifft er auf einen Bauer, das Mädchen Septima und eine ältere Dame, die nur einen Satz sagen kann.

Anfangs war ich ein wenig unglücklich über Schokolade fressende Hunde, allein Motorboot fahren und Seepferdchen durch Hamsterrettung kriegen. Aber wenn man das locker nimmt und einfach drüber lacht und es als Geschichte stehen lässt, ist es eine lustige, sehr fantasievolle Geschichte aus den niederländischen Grachten.

Carlsen, 2016
160 Seiten
ab 6 Jahren
zum Selbstlesen ab 8 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen